Dr. Evi Schmidt-Deeg
DiakonieVerein
(Stellvertretende Vorsitzende)

Geboren bin ich in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg), ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Nach dem Studium der Slavischen Philologie und Osteuropäischen Geschichte arbeitete ich in der sprachwissenschaftlichen Forschung an der Universität München. Seit 1994 lebe ich mit meiner Familie in Schrobenhausen.

2000 – 2006 gehörte ich dem Kirchenvorstand unserer Gemeinde an, war Mitglied des Präsidiums mit Schwerpunkt Ökumene, Partnerschaft Ungarn und Öffentlichkeitsarbeit. Ich arbeitete am Gemeindebrief mit und war als Lektorin tätig.

1995 gründete ich die Tschernobyl-Kinderhilfe Pöttmes-Schrobenhausen unter dem Dach unserer Gemeinde. Die Initiative führt gezielte, überschaubare Hilfsprojekte zur Unterstützung der von der Atomkatastrophe von 1986 gesundheitlich und sozial besonders betroffenen Kinder durch. Seit November 2013 ist die Initiative dem DiakonieVerein angegliedert.

Seit November 2013 bin ich stellvertretende Vorsitzende des DiakonieVereins. Im Rahmen des DiakonieVereins möchte ich dazu beitragen, unser in den Jahren 2000 bis 2006 erarbeitetes Leitbild konkret umzusetzen. Solidarität und Nächstenliebe quer durch die Generationen spürbar, greifbar zu machen (Seniorenarbeit, Familienhilfe) und dabei den Blick auch über den Tellerrand zu richten (Tschernobyl-Kinderhilfe). Neben konkreten Projekten werde ich mich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern.

Liebe Gemeindemitglieder,
suchen Sie das Gespräch mit uns, artikulieren Sie Defizite, Wünsche, Ideen, sodass wir gemeinsam Gemeinde lebendig gestalten können!

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

Evi Schmidt-Deeg

Pfarramt

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 9 bis 12 Uhr
Donnerstag 13 bis 16 Uhr
Telefon 08252 89206

E-Mail an das Pfarramt

Gottesdienste

19.08.2018 10.15 Uhr
Gottesdienst

Seelsorge-Telefon

Wenn es schwer wird:
Wir sind für Sie da!
Telefon-Nummer

Frauen-Statue mit Kreuz im gelben Herbstlaub
© epd-bild / Jens Schulze

Aktueller Gemeindebrief